laut! Forum Live 2020

Am 29. Oktober fand die stadtweite Jugendversammlung laut! Forum Live 2020 statt. Nicht nur über ein halbes Jahr später als gewohnt – aufgrund der Kommunalwahl im März dieses Jahres – sondern auch erstmals digital – die Gründe hierfür liegen auf der Hand. So war der Saal der Luise nicht mit jungen Menschen, sondern mit jeder Menge Technik und Kameras gefüllt.

Neben Oberbürgermeister Marcus König besuchten uns die Stadträt*innen Marion Padua, Claudia Arabackyj, Paul Arzten und Daniel Frank. Wir haben uns sehr über eure starke digitale Beteiligung gefreut.

Aufgearbeitet wird das laut! Forum Live natürlich wie in den Jahren zuvor mit einer laut! TV-Sendung, die dann auch unter https://laut-nuernberg.de/laut-tv/ zu sehen sein wird.

Die Fragen aus dem Chat wurden mitgeschrieben und werden - sofern sie noch nicht bearbeitet wurden -  durch die fünf vertretenden Stadträt*innen noch beantwortet.

Und diese Anliegen habt ihr den Politiker*innen mitgegeben: >>Bitte klicken<<

Veröffentlicht werden die Videoclips dann im Rahmen des laut! Moduls CiTyVee unter http://www.laut-cityvee.de/, auf Instagram und Youtube https://www.instagram.com/cityvee/.

Vielen Dank natürlich auch an all die fleißgen Menschen, die diese Form des Forums so möglich gemacht haben! We stay cool :-)

Und so sah das Ganze aus:

Das sind eure Anliegen (laut! Forum Live 2020):

  • 365 Euro-Ticket für alle

  • Autofreie Innenstadt

  • Erhalt der Räumlichkeiten des selbstverwalteten Jugend- und Kulturzentrums P31

  • Legalisierung von Cannabis

  • Entschärfung der Verfolgung von Cannabiskonsument*innen

  • Öffnung des Basketballplatzes am Rathenauplatz

  • Mehr Sportplätze

  • Sitzgelegenheiten und Beleuchtung an Sportplätzen

  • Mehr/Bessere Beleuchtung auf den Straßen

  • Skateparks erneuern und instandhalten und vor allem beleuchten

  • Hoher Nutzer*innendruck auf den Skateanlagen // Zukunft der Skateanlage Münchnerstraße

  • Hohes Verletzungsrisiko für Skater*innen durch mobile Bäume auf dem Kornmarkt

  • Sichere, breitere Radwege und lückenloses Radwegenetz bei den Radwegen. Bei der Rettungswageneinfahrt vom Klinikum Nord muss man irgendwann komplett auf der Straße fahren. Dort fährt man mit irgendwelchen Rasern auf der Straße. Dann drängeln irgendwelche Autos...

  • Richtung Valznerweiherstraße beim FCN-Gelände sind die Radwege sehr schlecht

  • Die Pirckheimerstraße ist eine wichtige Querverbindung und eine Katastrophe für Radfahrer

  • Wie sieht die Lage in den Berufsschulen bzgl. der technischen Ausstattungen aus (Laptops, Pcs) für Homeschooling aus? Haben die Schulen genug Laptops, plant die Stadt die Schulen mit Laptops auszustatten?

  • Wie geht’s mit den Kulturprojekten weiter, die im Rahmen von N2025 angestoßen wurden?

  • Öffentliche Wetterstation

  • Renovierung des Jugendhauses in Johannis

  • Keine Rodung des Reichswaldes für das ICE-Instandhaltungswerk

  • Bessere technische Ausstattung für Schüler*innen und Schulen

  • Bezahlbarer Wohnraum

  • Mehr Wohnraum

  • Sanierung der Burg Hoheneck

  • Corona: Zu volle öffentliche Verkehrsmittel zu Stoßzeiten

  • Sanierung und größere Tore Bolzplatz Pastoriusstraße

  • Corona: Bleiben die Jugendhäuser im November offen?

  • Sichtbarere Schilder bzgl. Maskenpflicht

  • Jugendhäuser auch im Lockdown geöffnet lassen

Inhaltsverzeichnis einblenden