weltwärts

weltwärts ist ein vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördertes weltweites Programm.

Welche Voraussetzungen musst du mitbringen?
  • Alter: zwischen 18 und 28 Jahren
  • gesundheitliche Eignung
  • Hauptschul- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung oder vergleichbaren Erfahrungen
  • oder Fachhochschulreife bzw. Allgemeine Hochschulreife
  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht
  • Interesse an anderen Kulturen sowie Engagement

Wie viel musst du arbeiten?
  • Mindestens sechs, höchstens 24 Monate, in der Regel 40 Wochenstunden.

Wie ist das mit den Kosten?
  • Du musst für den Freiwilligendienst nichts zahlen
  • Für die Auswahltreffen können laut BMZ Kosten anfallen
  • Von den Freiwilligen wird erwartet, dass sie sich bereits vor der Ausreise für ihr Projekt einsetzen und zum Beispiel über einen Unterstützerkreis Spenden sammeln
  • Vorort erhältst du ein Taschengeld von 100,- Euro im Monat
  • Unfall-, Haftpflicht- und Auslandskrankenversicherung werden bezahlt
  • Visum
  • Unterkunft und Verpflegung werden bezahlt
 
Was du sonst noch wissen musst
  • Deine Bewerbung schickst du direkt an die Entsendeorganisationen
  • Meistens wird im Januar / Februar oder im August / September entsendet
  • Es gibt keinen Anmeldeschluss, die Bewerbungen werden nach Eingang bearbeitet
  • Bei den meisten Anbietern gibt es vorher Infotage mit Einzel- oder Gruppengesprächen
  • Zu den Auslandszeiten kommen noch Vorbereitungs-, Begleit- und Nachbereitungstage
  • Bei vielen Anbietern beginnt der Auslandsaufenthalt mit einem Sprachkurs
  • Die Freiwilligen wohnen in den Projekten mit anderen internationalen Helfern oder – und das gilt für die Mehrheit – in Gastfamilien

Inhaltsverzeichnis einblenden