Wege zum Ferienjob

Über die Vermittlung der Arbeitsagentur?

Die Aussichten für SchülerInnen unter 18 Jahren, einen Ferienjob über die Arbeitsagentur zu bekommen, sind wegen deren Ausrichtung auf voll sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen und Ausbildungsstellen eher gering. Am ehesten wirst du hier wohl unter den trotzdem bestehenden Anzeigen für 450-Euro-Jobs oder für befristete Stellen (zum Beispiel für Uni- und Schulferien) fündig. Schau dich dazu einfach hin und wieder auf der Internet-Jobbörse der Arbeitsagentur um: www.arbeitsagentur.de.

Viele Firmen, die über die Arbeitsagentur suchen, stellen wegen der verschiedenen gesetzlichen Auflagen auch gar keine Jugendlichen ein.

In der Jobbörse auf www.meinestadt.de kannst du ebenfalls mal stöbern. Für weitere Infos wende dich dann direkt an die Anbieter.

Es gibt aber andere Möglichkeiten, einen Job zu finden:

  • Kontakte über die Eltern, Verwandte, Freunde oder Bekannte nutzen
  • In den Anzeigenteil der Regionalzeitungen bzw. Wirtschaftsmagazine schauen
  • Zeitarbeitsfirmen anrufen
  • Bei der Industrie- und Handelskammer bzw. Handwerkskammer nach den Adressen von Firmen fragen
  • Oder einfach das Branchenbuch bzw. die Gelben Seiten in die Hand nehmen und ein paar Firmen durchtelefonieren - lass dich am besten gleich mit der Personalabteilung verbinden

Falls dir schon klar ist oder du zumindest ein paar Ideen hast, welcher Beruf später mal für dich in Frage kommt, dann versuche gezielt bei einer entsprechenden Firma zu jobben. So kannst du Geld verdienen und gleichzeitig Erfahrungen sammeln, die dir bei einer späteren Stellensuche sehr nützlich sein können.

Inhaltsverzeichnis einblenden