Jugendschutzgesetz - JuSchG

Informationen für Jugendliche, Eltern, Fachdienststellen, Multiplikatoren, Veranstalter und Gewerbetreibende

Seit 01.04.2003 gilt das aktuelle Jugendschutzgesetz (JuSchG). Mit dieser Jugendschutz-Regelung wurde das Gesetz zum Schutze der Jugend in der Öffentlichkeit (JÖSchG) und das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften und Medieninhalte (GjSM) zu einem einheitlichen Jugendschutzgesetz zusammengeführt. Insbesondere im Bereich des Jugendmedienschutzes wurden grundlegende Bestimmungen und Neuregelungen eingeführt und die Kompetenzen von Ländern und Bund neu definiert.

2007 und 2008 wurden erneut verschiedene Änderungen im Jugendschutzgesetz vorgenommen. Eine wesentliche Änderung betrifft den Tabakkonsum. Rauchen ist nur noch Erwachsenen ab 18 Jahren erlaubt.

Das vollständige Jugendschutzgesetz findest du auf den Seiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Inhaltsverzeichnis einblenden