Deutsch-Sprachkurse in Nürnberg

Es gibt viele verschiedene Gründe und Arten, Deutsch zu lernen, und viel hängt davon ab, wie lange ihr bleibt

Wir haben unsere Informationen zu Sprachschulen in Nürnberg ganz speziell für junge Menschen gemacht, die vorübergehend als Au-pair, AustauschschülerInnen oder für Praktika kommen. Deshalb findet ihr unter Sprachschulen in Nürnberg neben dem BZ-Bildungszentrum* vor allem kommerzielle Anbieter, die kürzere, kompaktere Kurse anbieten und mit kleinen Gruppen oder auch im Einzelunterricht arbeiten. Das kann dann aber auch entsprechend mehr Geld kosten.
* Das BZ-Bildungszentrum ist wie eine Volkshochschule, also offen für alle, und übrigens eine sehr gute Adresse für alles mögliche an Kultur und Bildung!

Hinweise zu Anlauf- und Beratungsstellen für Menschen, die aus anderen Gründen Deutsch lernen wollen:

StudentInnen und Studenten, die Deutsch fürs Studium brauchen (die sogenannte DSH-Prüfung), können sich hier schlau machen:

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm - Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ist ein offiziell zertifiziertes DSH-Prüfzentrum. Die Zeugnisse werden daher von allen deutschen Hochschulen anerkannt. Die Angebote umfassen bis zu dreisemestrige Vorbereitungskurse, ein einwöchiges Prüfungstraining vor jedem Prüfungstermin, Prüfungsworkshops sowie drei Prüfungen pro Jahr.

Universität Erlangen - Nürnberg - Achtung, hier kann an der DSH-Prüfung nur teilnehmen, wer bereits eine Zulassung zur Universität Erlangen - Nürnberg hat oder eingeschrieben ist, z.B. für ein Ausstauschstudium!

Mehr zu notwendigen Voraussetzungen und Sprachprüfungen, etwa auch zur Alternative TestDaF (Test Deutsch als Fremdsprache - kann man in über 90 Ländern der Welt schon im Heimatland vorbereiten und ablegen, aber auch hier in Deutschland), aber auch überhaupt rund ums Studium in Deutschland für ausländische Studierende, findet ihr beim DAAD.

Menschen, die lange oder für immer in Deutschland bleiben wollen:

Auskünfte und Infos des BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Der "Klassiker" für absolute AnfängerInnen ist der Integrationskurs. Ihr findet dort aber auch Kurse für Menschen, die ihre Sprachkenntnisse für den Beruf verbessern wollen, für Kinder und Jugendliche und für AsylbewerberInnen. Wer wie daran teilnehmen kann, das steht auf der Internetseite. Aber natürlich verstehen gerade die Menschen, für die das gedacht ist, oft noch zu wenig Deutsch. Deshalb gibt es Beratungsstellen, wo Menschen beraten, die viele verschiedene Sprachen sprechen:

Beratungsstellen

Das sind vor allem die Migrationsberatungsstellen, die Jugendmigrationsdienste und das BZ-Bildungszentrum.

Inhaltsverzeichnis einblenden